Dermatologie am Luegplatz

Datenschutz

1. Datenschutz auf einen Blick

Allgemeine Hinweise


Die folgenden Hinweise geben einen einfachen Überblick darüber, was mit Ihren personen­bezogenen Daten passiert, wenn Sie unsere Website besuchen. Personen­bezogene Daten sind alle Daten, mit denen Sie persönlich identi­fiziert werden können. Ausführ­liche Infor­mationen zum Thema Daten­schutz entnehmen Sie unserer unter diesem Text aufge­führten Datenschutz­erklärung.

Datenerfassung auf unserer Website


Wer ist verantwort­lich für die Daten­erfassung auf dieser Website? Die Daten­verar­beitung auf dieser Website erfolgt durch den Website­betreiber. Dessen Kontakt­daten können Sie dem Impressum dieser Website entnehmen.

Wie erfassen wir Ihre Daten?

Ihre Daten werden zum einen dadurch erhoben, dass Sie uns diese mit­teilen. Hierbei kann es sich z.B. um Daten han­deln, die Sie in ein Kontakt­formular eingeben. Andere Daten werden auto­ma­tisch beim Besuch der Web­site durch unsere IT-Systeme erfasst. Das sind vor allem tech­nische Daten (z.B. Internet­browser, Betriebs­system oder Uhr­zeit des Seiten­aufrufs). Die Erfassung dieser Daten erfolgt auto­matisch, sobald Sie unsere Web­site betreten.

Wofür nutzen wir Ihre Daten?


Ein Teil der Daten wird erhoben, um eine fehler­freie Bereit­stellung der Web­site zu gewähr­leisten. Andere Daten können zur Analyse Ihres Nutzer­verhal­tens verwendet werden.

Welche Rechte haben Sie bezüglich Ihrer Daten?


Sie haben jederzeit das Recht unent­geltlich Auskunft über Herkunft, Empfänger und Zweck Ihrer gespei­cher­ten personen­bezo­genen Daten zu erhal­ten. Sie haben außer­dem ein Recht, die Berichti­gung, Sperrung oder Löschung dieser Daten zu verlangen. Hierzu sowie zu wei­teren Fragen zum Thema Daten­schutz können Sie sich jeder­zeit unter der im Impressum angege­benen Adresse an uns wenden. Des Weite­ren steht Ihnen ein Beschwerde­recht bei der zustän­digen Aufsichts­behörde zu. Außer­dem haben Sie das Recht, unter bestimmten Umständen die Ein­schränkung der Verar­beitung Ihrer personen­bezo­genen Daten zu verlangen. Details hierzu ent­nehmen Sie der Daten­schutz­erklärung unter „Recht auf Einschrän­kung der Verar­bei­tung“.

Analyse-Tools und Tools von Drittanbietern


Beim Besuch unserer Website kann Ihr Surf-Verhalten statis­tisch ausgewer­tet werden. Das geschieht vor allem mit Cookies und mit soge­nannten Analyse­programmen. Die Analyse Ihres Surf-Verhaltens erfolgt in der Regel anonym; das Surf-Verhalten kann nicht zu Ihnen zurück­verfolgt werden. Sie können dieser Analyse wider­sprechen oder sie durch die Nicht­benutzung bestimmter Tools verhin­dern. Detaillierte Informa­tionen dazu finden Sie in der folgen­den Daten­schutz­erklärung. Sie können dieser Analyse wider­sprechen. Über die Wider­spruchs­möglich­keiten werden wir Sie in dieser Daten­schutzerklärung informieren.

2. Allgemeine Hinweise und Pflichtinformationen

Datenschutz


Die Betreiber dieser Seiten nehmen den Schutz Ihrer persön­lichen Daten sehr ernst. Wir behandeln Ihre personen­bezogenen Daten vertrau­lich und ent­sprechend der gesetz­lichen Daten­schutz­vor­schriften sowie dieser Daten­schutz­erklärung. Wenn Sie diese Website benutzen, werden verschie­dene personen­bezo­gene Daten erhoben. Perso­nen­bezo­gene Daten sind Daten, mit denen Sie persön­lich iden­ti­fi­ziert werden können. Die vor­liegende Daten­schutz­erklärung erläu­tert, welche Daten wir erhe­ben und wofür wir sie nutzen. Sie erläu­tert auch, wie und zu welchem Zweck das geschieht. Wir weisen darauf hin, dass die Daten­über­tragung im Internet (z.B. bei der Kommu­nika­tion per E-Mail) Sicher­heits­lücken auf­weisen kann. Ein lücken­loser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist nicht möglich.

Hinweis zur verantwortlichen Stelle


Die verantwortliche Stelle für die Datenverarbeitung auf dieser Website ist:

Dermatologie am Luegplatz
Prof. Dr. med. Peter Arne Gerber
Luegplatz 3
, D-40545 Düsseldorf
Telefon: +49 (0) 211 576787
E-Mail: info@dermatologie-am-luegplatz.de

Verantwortliche Stelle ist die natür­liche oder juris­tische Person, die allein oder gemein­sam mit anderen über die Zwecke und Mittel der Verar­beitung von perso­nen­bezo­genen Daten (z.B. Namen, E-Mail-Adressen o. Ä.) ent­scheidet.

Widerruf Ihrer Einwilligung zur Datenverarbeitung


Viele Daten­verar­beitungs­vorgänge sind nur mit Ihrer aus­drück­lichen Ein­willi­gung möglich. Sie können eine bereits erteilte Ein­willi­gung jeder­zeit wider­rufen. Dazu reicht eine form­lose Mittei­lung per E-Mail an uns. Die Recht­mäßig­keit der bis zum Wider­ruf erfolg­ten Daten­verar­beitung bleibt vom Widerruf unberührt.

Widerspruchsrecht gegen die Daten­erhebung in beson­deren Fällen sowie gegen Direkt­werbung (Art. 21 DSGVO)

Wenn die Daten­verar­beitung auf Grund­lage von Art. 6 Abs. 1 lit. e oder f DSGVO erfolgt, haben Sie jederzeit das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer beson­deren Situation erge­ben, gegen die Verar­bei­tung Ihrer per­sonen­bezogenen Daten Wider­spruch einzu­legen; dies gilt auch für ein auf diese Bestimmungen gestütz­tes Profiling. Die jewei­lige Rechts­grund­lage, auf denen eine Verar­beitung beruht, entnehmen Sie dieser Daten­schutz­erklä­rung.

Wenn Sie Wider­spruch einlegen, werden wir Ihre betroffenen personen­bezo­genen Daten nicht mehr ver­arbeiten, es sei denn, wir können zwingende schutz­würdige Gründe für die Ver­ar­bei­tung nach­weisen, die Ihre Interessen, Rechte und Frei­heiten über­wiegen oder die Verar­beitung dient der Geltend­machung, Aus­übung oder Vertei­digung von Rechts­ansprüchen (Widerspruch nach Art. 21 Abs. 1 DSGVO). Werden Ihre personen­bezogenen Daten verar­beitet, um Direkt­werbung zu betreiben, so haben Sie das Recht, jederzeit Wider­spruch gegen die Verar­bei­tung Sie betreffender per­sonen­bezogener Daten zum Zwecke der­artiger Werbung ein­zulegen; dies gilt auch für das Profiling, soweit es mit solcher Direkt­werbung in Verbin­dung steht.

Wenn Sie wider­sprechen, werden Ihre personen­bezogenen Daten anschließend nicht mehr zum Zwecke der Direkt­werbung ver­wen­det (Widerspruch nach Art. 21 Abs. 2 DSGVO).

Beschwerderecht bei der zustän­digen Aufsichts­behörde


Im Falle von Verstößen gegen die DSGVO steht den Betroffenen ein Beschwerde­recht bei einer Aufsichts­behörde, insbeson­dere in dem Mit­glied­staat ihres gewöhn­lichen Aufent­halts, ihres Arbeits­platzes oder des Orts des mutmaß­lichen Ver­stoßes zu. Das Beschwerde­recht besteht unbe­schadet ander­weitiger verwal­tungsrecht­licher oder gericht­licher Rechts­behelfe.

Recht auf Datenübertragbarkeit


Sie haben das Recht, Daten, die wir auf Grund­lage Ihrer Einwilli­gung oder in Erfüllung eines Ver­trags auto­matisiert verar­beiten, an sich oder an einen Dritten in einem gängigen, maschinen­lesbaren Format aus­händigen zu lassen. Sofern Sie die direkte Über­tragung der Daten an einen anderen Verant­wort­lichen ver­langen, erfolgt dies nur, soweit es technisch machbar ist.

SSL- bzw. TLS-Verschlüsselung

Diese Seite nutzt aus Sicherheits­gründen und zum Schutz der Über­tragung vertrau­licher Inhalte, wie zum Beispiel Bestellungen oder Anfragen, die Sie an uns als Seiten­betreiber senden, eine SSL-bzw. TLS-Verschlüsse­lung.

Eine ver­schlüsselte Ver­bindung erkennen Sie daran, dass die Adress­zeile des Browsers von „http://“ auf „https://“ wechselt und an dem Schloss-Symbol in Ihrer Browser­zeile. Wenn die SSL- bzw. TLS-Verschlüsse­lung akti­viert ist, können die Daten, die Sie an uns über­mitteln, nicht von Dritten mit­gelesen werden.

Auskunft, Sperrung, Löschung und Berichtigung

Sie haben im Rahmen der geltenden gesetz­lichen Bestimmungen jeder­zeit das Recht auf unent­gelt­liche Aus­kunft über Ihre gespeicherten per­sonen­bezogenen Daten, deren Herkunft und Empfänger und den Zweck der Daten­verarbei­tung und ggf. ein Recht auf Berichti­gung, Sperrung oder Löschung dieser Daten. Hierzu sowie zu weiteren Fragen zum Thema personen­bezogene Daten können Sie sich jederzeit unter der im Impressum angegebenen Adresse an uns wenden.

Recht auf Einschränkung der Verarbeitung


Sie haben das Recht, die Einschränkung der Verar­beitung Ihrer personen­bezogenen Daten zu verlan­gen. Hierzu können Sie sich jeder­zeit unter der im Impressum angegebenen Adresse an uns wenden. Das Recht auf Ein­schränkung der Verar­beitung besteht in folgenden Fällen:

– Wenn Sie die Richtig­keit Ihrer bei uns gespeicher­ten personen­bezogenen Daten bestreiten, benö­tigen wir in der Regel Zeit, um dies zu über­prüfen. Für die Dauer der Prüfung haben Sie das Recht, die Ein­schränkung der Verar­beitung Ihrer personen­bezogenen Daten zu verlangen.

– Wenn die Verarbeitung Ihrer personen­bezogenen Daten unrecht­mäßig geschah / geschieht, können Sie statt der Löschung die Ein­schränkung der Daten­verarbeitung verlangen.

– Wenn wir Ihre personen­bezogenen Daten nicht mehr benö­tigen, Sie sie jedoch zur Aus­übung, Vertei­digung oder Geltend­machung von Rechts­ansprüchen benö­tigen, haben Sie das Recht, statt der Löschung die Ein­schränkung der Ver­arbei­tung Ihrer personen­bezogenen Daten zu verlangen.

– Wenn Sie einen Wider­spruch nach Art. 21 Abs. 1 DSGVO einge­legt haben, muss eine Abwägung zwischen Ihren und unseren Interessen vor­genommen werden. Solange noch nicht feststeht, wessen Interessen über­wiegen, haben Sie das Recht, die Ein­schränkung der Verar­beitung Ihrer personen­bezogenen Daten zu verlangen. Wenn Sie die Verar­beitung Ihrer personen­bezogenen Daten ein­geschränkt haben, dürfen diese Daten – von ihrer Speicherung abgesehen – nur mit Ihrer Ein­willi­gung oder zur Geltend­machung, Aus­übung oder Vertei­digung von Rechts­ansprüchen oder zum Schutz der Rechte einer anderen natür­lichen oder juris­tischen Person oder aus Gründen eines wich­tigen öffent­lichen Interesses der Europäischen Union oder eines Mitglied­staats verar­beitet werden.

3. Datenerfassung auf unserer Website

Cookies


Die Internetseiten verwenden teilweise so genannte Cookies. Cookies richten auf Ihrem Rechner keinen Schaden an und enthalten keine Viren. Cookies dienen dazu, unser Angebot nutzer­freundlicher, effektiver und sicherer zu machen. Cookies sind kleine Text­dateien, die auf Ihrem Rechner abgelegt werden und die Ihr Browser speichert. Die meisten der von uns verwen­deten Cookies sind so genannte „Session-Cookies“. Sie werden nach Ende Ihres Besuchs automatisch gelöscht. Andere Cookies bleiben auf Ihrem Endgerät gespeichert bis Sie diese löschen. Diese Cookies ermöglichen es uns, Ihren Browser beim nächsten Besuch wieder­zuerkennen. Sie können Ihren Browser so einstellen, dass Sie über das Setzen von Cookies informiert werden und Cookies nur im Einzel­fall erlauben, die Annahme von Cookies für bestimmte Fälle oder generell aus­schließen sowie das automa­tische Löschen der Cookies beim Schließen des Browser aktivieren.

Bei der Deaktivie­rung von Cookies kann die Funktiona­lität dieser Website ein­geschränkt sein. Cookies, die zur Durch­­führung des elektro­­nischen Kommuni­kations­­vorgangs oder zur Bereit­­stellung bestimmter, von Ihnen erwünsch­ter Funk­­tionen (z.B. Waren­­korb­­funktion) erfor­derlich sind, werden auf Grund­lage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO gespeichert. Der Website­betreiber hat ein berech­tigtes Interesse an der Speicherung von Cookies zur technisch fehler­freien und optimier­ten Bereit­stellung seiner Dienste. Soweit andere Cookies (z.B. Cookies zur Analyse Ihres Surf­verhaltens) gespeichert werden, werden diese in dieser Daten­schutz­erklärung gesondert behandelt.

Server-Log-Dateien

Der Provider der Seiten erhebt und speichert automatisch Informationen in so genannten Server-Log- Dateien, die Ihr Browser automatisch an uns übermittelt. Dies sind:

– Browsertyp und Browserversion
– verwendetes Betriebssystem
– Referrer URL
– Hostname des zugreifenden Rechners
– Uhrzeit der Serveranfrage
– IP-Adresse

Eine Zusammenfuührung dieser Daten mit anderen Daten­quellen wird nicht vor­genommen. Die Erfassung dieser Daten erfolgt auf Grund­lage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Der Web­site­betrei­ber hat ein berech­tigtes Interesse an der technisch fehler­freien Dar­stellung und der Opti­mie­rung seiner Web­site – hierzu müssen die Server-Log-Files erfasst werden.

Kontaktformular


Wenn Sie uns per Kontakt­formular Anfragen zukommen lassen, werden Ihre Angaben aus dem Anfrage­­for­mular inklusive der von Ihnen dort angege­­benen Kontakt­­daten zwecks Bear­beitung der Anfrage und für den Fall von Anschluss­fragen bei uns gespeichert. Diese Daten geben wir nicht ohne Ihre Ein­willi­gung weiter. Die Verar­­bei­tung der in das Kontakt­­formular ein­gege­­benen Daten erfolgt somit aus­schließ­­lich auf Grund­­lage Ihrer Ein­­willigung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO).

Sie können diese Ein­­willigung jeder­­zeit widerrufen. Dazu reicht eine form­­lose Mit­tei­lung per E-Mail an uns. Die Recht­­mäßig­­keit der bis zum Wider­ruf erfolgten Daten­­verar­bei­tungs­­vor­gänge bleibt vom Wider­ruf unbe­rührt. Die von Ihnen im Kontakt­­formular ein­gege­benen Daten ver­­bleiben bei uns, bis Sie uns zur Löschung auf­fordern, Ihre Ein­wil­li­gung zur Speicherung wider­rufen oder der Zweck für die Daten­speicherung ent­fällt (z.B. nach abge­­schlossener Bear­­beitung Ihrer Anfrage). Zwingende gesetz­­liche Bestimmungen – ins­beson­dere Auf­­bewahrungs­­fristen – bleiben unberührt.

Anfrage per E-Mail, Telefon oder Telefax


Wenn Sie uns per E-Mail, Telefon oder Telefax kontaktieren, wird Ihre Anfrage inklusive aller daraus hervor­gehenden personen­bezogenen Daten (Name, Anfrage) zum Zwecke der Bearbei­tung Ihres Anlie­gens bei uns gespeichert und verar­beitet. Diese Daten geben wir nicht ohne Ihre Ein­willigung weiter.

Die Verarbeitung dieser Daten erfolgt auf Grund­­lage von Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO, sofern Ihre Anfrage mit der Erfüllung eines Vertrags zusammen­­hängt oder zur Durch­­führung vorvertrag­licher Maß­nahmen erforderlich ist. In allen übrigen Fällen beruht die Verar­beitung auf Ihrer Ein­willi­gung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO) und / oder auf unseren berech­tigten Interessen (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO), da wir ein berech­tigtes Interesse an der effek­­tiven Bear­bei­tung der an uns gerichte­ten Anfragen haben. Die von Ihnen an uns per Kontakt­­anfragen über­sandten Daten ver­­bleiben bei uns, bis Sie uns zur Löschung auffordern, Ihre Ein­­willi­­gung zur Speicherung wider­­rufen oder der Zweck für die Daten­­speicherung ent­­fällt (z.B. nach abge­schlossener Bear­beitung Ihres Anliegens). Zwingende gesetz­­liche Bestimmungen – insbeson­dere gesetz­liche Auf­bewah­rungs­­fristen – bleiben unberührt.

Verarbeiten von Daten (Kunden- und Vertragsdaten)


Wir erheben, verarbeiten und nutzen personen­bezogene Daten nur, soweit sie für die Begrün­dung, inhalt­liche Ausgestal­tung oder Änderung des Rechts­verhält­nisses erfor­derlich sind (Bestands­daten). Dies erfolgt auf Grund­lage von Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO, der die Verar­beitung von Daten zur Erfüllung eines Vertrags oder vor­vertrag­licher Maß­nahmen gestattet. Personen­bezogene Daten über die Inanspruch­nahme unserer Internet­seiten (Nutzungs­daten) erheben, verar­beiten und nutzen wir nur, soweit dies erfor­derlich ist, um dem Nutzer die Inanspruch­nahme des Dienstes zu ermög­lichen oder abzu­rechnen. Die erho­benen Kunden­daten werden nach Abschluss des Auftrags oder Beendi­gung der Geschäfts­beziehung gelöscht. Gesetz­liche Auf­bewah­rungs­fristen bleiben unberührt.

4. Analyse-Tools und Werbung

1&1 Web Analytics


Diese Website nutzt die Analysedienste von 1&1-Web­analytics. Anbieter ist die 1&1 Internet SE, Elgendorfer Straße 57, D – 56410 Montabaur. Im Rahmen der Analysen mit 1&1 können u. a. Besucher­zahlen und -ver­halten (z.B. Anzahl der Seiten­aufrufe, Dauer eines Web­seiten­besuchs, Absprung­raten), Besucher­quellen (d.h., von welcher Seite der Besucher kommt), Besucher­stand­orte sowie tech­nische Daten (Browser- und Betriebs­system­versionen) analy­siert werden. Zu diesem Zweck speichert 1&1 ins­besondere folgende Daten:

– Referrer (zuvor besuchte Webseite)
– angeforderte Webseite oder Datei
– Browsertyp und Browserversion
– verwendetes Betriebssystem
– verwendeter Gerätetyp
– Uhrzeit des Zugriffs
– IP-Adresse in anonymisierter Form (wird nur zur Fest­stellung des Orts
 des Zugriffs ver­wendet)

Die Daten­erfassung erfolgt laut 1&1 voll­ständig anony­misiert, sodass sie nicht zu einzelnen Personen zurück­verfolgt werden kann. Cookies werden von 1&1-Webanalytics nicht gespeichert. Die Speicherung und Analyse der Daten erfolgt auf Grund­lage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Der Web­site­betrei­ber hat ein berechtig­tes Interesse an der statis­tischen Analyse des Nutzer­ver­haltens, um sowohl sein Web­angebot als auch seine Wer­bung zu opti­mieren. Weitere Infor­matio­nen zur Daten­erfassung und Ver­arbei­tung durch 1&1-Webanalytics ent­nehmen Sie folgenden Links:

https://www.ionos.de/hilfe/online-marketing/

https://www.ionos.de/hilfe/datenschutz/datenverarbeitung-von-webseitenbesuchern-ihres-11-ionos-produktes/webanalytics/

https://www.ionos.de/terms-gtc/terms-privacy/

Auftragsverarbeitung


Wir haben mit 1&1 einen Ver­trag zur Auftrags­ver­arbei­tung abge­schlossen. Dieser Vertrag soll den daten­schutz­kon­formen Umgang mit Ihren personen­bezogenen Daten durch 1&1 sicher­stellen.

5. Plugins und Tools

Google Web Fonts


Diese Seite nutzt zur einheit­lichen Dar­stellung von Schrift­arten so genannte Web Fonts, die von Google bereit­gestellt werden. Die Google Fonts sind lokal installiert. Eine Ver­bin­dung zu Servern von Google findet dabei nicht statt.